Online-Spendenaktion starten

Gemeinsam Spenden sammeln bereitet Freude, besonders für einen guten Zweck. Begeistern Sie Ihren Bekanntenkreis für Ihre Spendenaktion und Ihr Herzensanliegen.

Ideen und Anlässe gibt es viele:

Feierliche Anlässe und unterstützenswerte Projekte geben Grund zur Freude und bieten die Möglichkeit auf kreative Weise Spenden zu sammeln: der nächste Geburtstag, ein Jubiläum, ein Lauf, eine Tour, eine Strick- oder Nähaktion oder ein ehrenamtlicher Einsatz an Bord unserer Hospitalschiffe… Wir lassen uns von Ihrem Engagement begeistern und freuen uns über Ihren Ideenreichtum.

So funktioniert's:

  1. Klicken Sie auf “Online-Spendenaktion starten”
  2. Beschreiben Sie kurz Ihre Spendenaktion und laden Sie ein Foto hoch
  3. Begeistern Sie Ihren Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis für Ihre Spendenaktion und teilen diese per Link über WhatsApp, E-Mail oder auf Social Media
  4. Feiern Sie Ihren Spendenstand und Erfolg! Jede Spende schenkt Hoffnung und Heilung!
FundraisingBox Logo

Ihre Ansprechpartnerin

Lydia Schnizer ist stellvertretende Geschäftsführerin bei Mercy Ships Deutschland e.V. © Mercy Ships

Spenderbetreuung
Lydia Schnizer
+49 (0)8191 98550-13
[email protected]

Weitere Geschichten unserer Patienten

Double the Trouble, Twice the Joy

Ousseynou and AssaneOusseynou and Assane shared more than just looks: they also shared a condition that caused their legs to turn outwards. Now, thanks to caring partners, both boys have a bright future. Double the Trouble, Twice the Joy While 5-year-olds Ousseynou and Assane may look alike, it’s obvious to see their different personalities –Ousseynou

Going the Extra Mile

Paul Bernard Going the Extra Mile Voriger Nächster The air was warm and thick in the room where three-year-old Paul Bernard and his older cousin were sleeping. It was a night like any other. But in his sleep, his cousin accidentally knocked over a nearby kerosene lamp, lighting their mattress on fire and engulfing the

Dreams of Being a Doctor

GnilaneGnilane’s dream of becoming a doctor was threatened by a tumour that had been growing on her face for most of her life. Voriger Nächster Dreams of Being a Doctor Gnilane first noticed the small lump on her face when she was 15 years old. At first, she didn’t think anything of it and figured

Häufig gestellte Fragen

Bei Angabe Ihrer Adresse erhalten Sie für die eigene Spende eine Spendenbescheinigung, nicht jedoch für die Spenden anderer, die sich an Ihrer Spendenaktion beteiligen.

Bei Angabe der Adresse erhält jede Spenderin und jeder Spender zu Beginn des Folgejahres automatisch eine Spendenbescheinigung

Bleiben Sie auf dem Laufenden!


    Thank you for your newsletter subscription.

    alt="" width="50" height="50" />

    Indem Sie auf Newsletter abonnieren klicken, stimmen Sie der Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten durch Mercy Ships zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    „Ich unterstütze Mercy Ships, weil medizinische Versorgung ein absolutes Grundbedürfnis des Menschen ist und Mercy Ships diese zu den Ärmsten der Armen bringt."

    TEILEN

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on whatsapp